Message me!   Krissy | 16 | Germany
Instagram @xyymvc

iwassuffocatedbyyourbullshit:

ayeeitzremy:

doublethequell:

mylife-swag:

mikedaoo:

Because everyone has their own escape, this boy found his.

:’)

i cant even. i love this so much.

forever reblog.

Wow wow wow wow wow 

(via lovehopeseex)

— Vor 1 Tag mit 137114 Anmerkungen
"Ich hab den Satz gehört, bevor du ihn gesagt hast."
— Vor 1 Tag mit 7 Anmerkungen
"Ich - die Narbe
Hallo, Ich bin eine Narbe.
Geboren wurde ich aus einer Wunde.
Meine Mutter ist die Haut
und mein Vater war eine Klinge.
Als ich geboren wurde tat es meiner Mutter sehr weh.
Sie hat vor Schmerz geblutet,
aber mein Vater hat ihr Mut gemacht.
Er hat gesagt, dass wenn die Wunde verheilt ist,
wenn das Blut aufhört zu fließen,
dass dann etwas entsteht,
was sie beide lieben werden.
Ich - die Narbe.
Doch heute ist alles anders.
Meine Mutter liebt mich zwar noch,
lässt mich nicht los.
Aber sie verbietet meinem Vater mich zu sehen.
Auch ich habe schon Angst vor ihm,
weil ich weiß er tut mir nicht gut.
Ich bin meinem Vater dankbar,
dass er mich auf die Welt gebracht hat.
Aber heute möchte ich ihn nicht mehr sehen.
Meine Mutter sagte mir kurz nach meiner Geburt,
dass ich eine Wunschnarbe bin.
So, wie alle meine Geschwister.
Ich habe viele Geschwister,
und alle sehen anders aus.
Ich habe dicke und große Schwestern.
Aber auch dünne und zierliche.
So wie meine Brüder.
Wir sehen alle verschieden aus.
Aber unsere Mutter liebt uns.
Sie steht zu uns und ist stolz uns geboren zu haben.
Väter haben wir nicht alle den selben.
Eine Schwester ist von einer Scherbe.
Ein Bruder von einer Zigarette.
Andere Geschwister von mir wurden von einem Messer gezeugt.
Aber es gibt für uns nur eine Mutter - die Haut.
Du fragst Dich warum wir nicht alle den selben Vater haben?!
Nachdem unsere Mutter die erste Narbe bekam
hat sie sich von dem Vater getrennt,
weil sie gemerkt hat
er tut ihr nicht gut.
Aber immer wieder wollte sie neu gebären
und so suchte sie sich neue Väter für ihre Narben.
Immer wieder hasste sie den Vater nach der Geburt und verließ ihn.
Und heute möchte sie keine Narben mehr.
Sie liebt jeden einzelnen von uns,
aber für noch weitere Narben hat sie keine Liebe
und keine Kraft mehr.
Und ich bin stolz auf meine Mutter.
Jeden Tag schenkt sie uns Liebe und Verständnis.
Manchmal bekommen wir Besuch von einer anderen Haut.
Diese liebkost uns dann
und Mutter freut sich,
dass die andere Haut sie nicht abstößt…
…wegen uns - ihren Kindern - die Narben."
Ich weiß nicht wer dieses Gedicht geschrieben hat aber ich finde es selber unglaublich. Mehr Gedichte dieser Person findet ihr hier: http://www.selbsthass.com/ged.htm (via brokenheartthatanyonecouldsave)

(via mxcryx)

— Vor 1 Tag mit 1948 Anmerkungen
"1. Ein Kuss bedeutet nicht immer für jedermann die Welt.
2. Manchmal bedeutet “Bis bald.” nicht “Auf wiedersehen.”, sondern “Mach’s gut, ich gehe.”
3. Eine Umarmung kann dir so viel mehr Halt geben, als Sex.
4. “Nein.” sagen ist keine Schande.
5. Ab und an muss man gehen, um zu sich selbst zu finden.
6. Deine Behauptung es würde nicht wehtun, verringert den Schmerz nicht.
7. Steh zu dir. Auch wenn es andere nicht tun.
8. Erst wenn du dich selbst liebst, kannst du die Welt auch in späten Jahren mit den Augen eines Kindes sehen.
9. Lausche den kleinen Dingen der Welt, statt auf die Großen zu warten.
10. Wenn jemand gehen will, lass ihn gehen. Laufe niemandem nach, der deine Nähe nicht erträgt.
11. Du bist deine eigene Nummer 1.
12. Fallen heißt nicht gleich Niederlage. Du hast die Chance wieder aufzustehen und weiterzumachen.
13. “Ich liebe dich.” ist kein Versprechen niemals zu gehen.
14. Wende dich von Menschen ab, die in deinen Augen nicht ihr Zuhause finden.
15. Veränderung ist gut, solange du dir selbst treu bleibst.
16. Lerne in den Spiegel zu schauen, ohne dich zu verachten. Du bist ein kleines Wunder, vergiss das nie.
17. Wer deine Anwesenheit nicht zu schätzen weiß, der hat sie nicht verdient.
18. Wenn du etwas tragen willst, dann trag es. Willst du deine Reize zeigen, dann tu das. Lass dir nicht von anderen sagen, was du zu tun und zu lassen hast.
19. Vielleicht heilt die Zeit ja keine Wunden, aber sie lässt sie verblassen.
20. Setz dir Ziele. Wachs über dich hinaus. Sei dein eigenes Vorbild.
21. Nicht jeder der behauptet dein Freund zu sein, ist es auch wirklich.
22. Versperr dein Herz nicht vor der Liebe, nur weil du enttäuscht wurdest.
23. Vertrau, aber sei vorsichtig.
24. Lass dir niemals einreden du seist nicht gut genug.
25. Es ist kein Verbrechen sich mal schlecht zu fühlen. Du bist kein Spielzeug, du musst nicht immer auf Knopfdruck funktionieren.
26. Verlieb dich. Sooft du kannst.
27. Mach dein Glück nicht von anderen Menschen abhängig.
28. Lass nicht zu, dass jemand versucht dir deine Träume zu nehmen.
29. Du verdienst besseres. Behandelt dich jemand schlecht, dann geh. Auch wenn es wehtut. Geh.
30. Nicht alles was andere sagen, entspricht der Wahrheit.
31. Sei besser. Selbst Menschen gegenüber, die dir Schlechtes wollen. Zeig Respekt.
32. Zerstöre sie mit einem Lächeln auf dem Lippen und Erfolg, du hast es nicht nötig beleidigend zu werden.
33. Bekriege was dich zerstören will, nicht dich selbst.
34. Nicht alle Menschen wollen dir Böses. Verschließ dein Herz nicht vor den schönen Seiten des Lebens.
35. Geh raus. Hab Spaß. Reise. Lern neue Menschen kennen. Lach, wein, schrei, tanz und sing.
36. Verlier dich nicht in den Augen eines anderen Menschen.
37. “Ich ruf dich an.” ist kein Versprechen. Warte nicht.
38. Manchmal ist Freundschaft ein bisschen wie Liebe.
39. Respektiere deine Eltern, ohne sie gäbe es dich nicht.
40. Rache erfüllt dich auch nicht mit Liebe.
41. Du brauchst niemanden, der dich nicht braucht.
42. Vernachlässige niemanden, auch dich selbst nicht, nur weil du dich verliebt hast.
43. Such deine Freunde mit großer Sorgfalt aus.
44. Besiege deine Ängste. Versteck dich nicht hinter ihnen.
45. Mach dich selbst nicht klein, nur damit sich andere größer fühlen.
46. Das Versinken in neuen Liebschaften lässt dich ihn nicht vergessen.
47. Entschuldige dich nicht dafür, wer du bist.
48. Wer selbst in deinen schlechten Zeiten für dich da ist, ist ein wahrer Freund.
49. Liebe ist mehr als ein bisschen Intimität.
50. Überrasch sie. Schockier sie. Sei anders. Sei du selbst."
Dinge, die ich lernen musste, bevor ich anfing mich selbst zu lieben. (via soulsscrawl)

(via mxcryx)

— Vor 1 Tag mit 9075 Anmerkungen
einsamer-mensch:

Alle sieben Wellen -Daniel Glattauer

einsamer-mensch:

Alle sieben Wellen -Daniel Glattauer

(via mxcryx)

— Vor 1 Tag mit 948 Anmerkungen